Wozu?

In einer Welt, in der wir verlernen zu berühren und berührbar zu sein, halte ich es für unbedingt notwendig mein Tun darauf auszurichten Räume zu kreieren in denen wir unsere Wahrnehmung erweitern und somit der Weisheit unserer Körperinnen lauschen und vertauensvoll folgen.

Es wird Zeit, dass wir erkennen, dass dem Sinnlichen, dem Lustvollen, dem Spielerischen unsere stärksten Kräfte innewohnen.

Es ist das lebendige Sein im Hier und Jetzt, dass uns wahrhaftig leben lässt.